Optimierter Feinschliff in der Bearbeitung von Einlagen nach Jahrling - rationell und funktionell

michael-staudt_2020   „Praktische Tipps und Tricks zum effizienten Anfertigen und Bearbeiten von aktiv auf das sensomotorische System wirkenden Einlagen. Ich zeige Ihnen ganz pragmatisch die wichtigsten Einsparpotentiale von Werkstattzeiten.”
Michael Staudt, Referent

Anmeldung

mail service@footpower.de anmeldung Anmeldeformular    
phone +49 (0) 2261-974 60 30 kalender Wandkalender magazine Akademiekatalog 2020

 

Seminarziel
Dieser Workshop fokussiert die rationelle Bearbeitung von Einlagenrohlingen nach Jahrling. Ausgehend von einer exakten Interpretation von zweidimensionalen Fußabdrücken und der punktgenauen Übertragung der Wirkpunkte auf den Rohling, werden die Schleiffertigkeiten intensiv geschult. Ausgebildete Handwerker wie auch Quereinsteiger mit grundlegender Schleiferfahrung erhalten zusätzlich wertvolle Tipps und Tricks zur Verwendung entlastender und druckumverteilender Maßnahmen, sowie Kombinationsmöglichkeiten mit dem orthopädischen Maßschuh.

Zielgruppen

  • Orthopädie-Schuhtechniker
  • Orthopädie-Techniker
  • Physio- und Ergotherapeuten
  • Osteopathen
  • Heilpraktiker
  • Sportlehrer/-wissenschaftler

Voraussetzungen

  • Besuch des Basis-Seminars
  • Grundlegende Schleifkenntnisse

Empfehlung
Die Teilnahme an dem Workshop wird vor allem den Teilnehmern an der Sensomotorik-Techniker Prüfung als ergänzende praktische Vorbereitung empfohlen

Theoretische Inhalte

  • Erstellen und Auswerten von Belastungsmatrizen
  • Das Versorgungskonzept nach Jahrling im Rahmen der neuen Rezepttexte
  • Die richtige Wahl:
    • mit welchem Rohling komme ich am schnellsten zum Ziel?
  • welche Polstermaterialien für welchen Zweck?
  • rutschhemmend, entlastend oder „Einstiegserleichternd“– welchen Bezugsstoff benutze ich wann?
  • Wie erhöhe oder reduziere ich die einzelnen Pelotten?

Praktische Inhalte

  • „Schneller als die Fräse“: Schleiftechnik-Training zur schnelleren Bearbeitung des Rohlings
  • Reliefbearbeitung bei Verwendung unterschiedlicher Decksohlen
  • Kombination von entlastenden/druckumverteilenden Elementen und sensomotorisch wirkenden Pelotten bei der Versorgung von z.B.:
    •  Metatarsalgie
    • Fersensporn/Plantarfasziitis
    • Hallux rigidus
    • „Ohne Form, keine Funktion“: Die notwendige Anpassung der Einlagen an die Schuhe zur Gewährleistung der Einlagenfunktion

Termin 2020
14. - 15. November in Gießen

Dauer
19 Unterrichtseinheiten
Erster Tag: 09:00 - 18:00 Uhr
Zweiter Tag: 09:00 - 16:00 Uhr

Investition
footpower Partner 398,- EUR
feet control Kunden 698,- EUR
Regulär 1.296,- EUR

Inklusive aller Seminarunterlagen und Verpflegung.
Alle Preise zzgl. MwSt.

Referenten
Michael Staudt    OST

Fortbildungspunkte
30 AGOS-Punkte
29 ZVOS-Punkte
18 IQZ-Punkte

Anmeldung

mail service@footpower.de anmeldung Anmeldeformular    
phone +49 (0) 2261-974 60 30 kalender Wandkalender magazine Akademiekatalog 2020